Jetzt anmelden für den Preis der Leipziger Buchmesse!

Der neue Preis-Jahrgang ist eröffnet. Aussteller:innen können sich ab sofort können sich für den Preis der Leipziger Buchmesse in den Kategorien Belletristik, Sachbuch/Essayistik und Übersetzung bewerben. Anmeldeschluss ist der 01. November 2021.

Die Auszeichnung - insgesamt mit 60.000 Euro dotiert - wird von einer siebenköpfigen Fachjury verliehen. Dabei erhalten die 15 Nominierten je 1.000 Euro, die Gewinner:innen der drei Kategorien Belletristik, Sachbuch und Essayistik sowie Übersetzung je 15.000 Euro.

Jetzt für den Preis der Leipziger Buchmesse 2022 anmelden!
Einreichungen erfolgen ausschließlich online.
zur Online-Anmeldung

Bitte beachten Sie unsere geltenden Teilnahmebedingungen (PDF, 790 kB) .

FAQs

Wer kann sich für den Preis der Leipziger Buchmesse bewerben?

Anmeldeberechtigt sind alle an der jeweils kommenden Leipziger Buchmesse als Haupt- und Mitaussteller beteiligten Verlage.

Welche Werke können eingereicht werden?

Eingereicht werden können deutschsprachige Werke, die

  • einer der drei Kategorien (Belletristik, Sachbuch/Essayistik oder Übersetzung) zugeordnet werden können
  • im Zeitraum von März 2021 bis einschließlich zum Vorabend der kommenden Leipziger Buchmesse (22.03.2021 - 16.03.2022) erschienen und ausgeliefert sind, und
  • von an der jeweils kommenden Leipziger Buchmesse als Haupt- oder Mitaussteller teilnehmenden Verlagen aufgelegt werden, soweit nicht bereits zwei Werke (Titel) desselben Verlages in der betreffenden Kategorie zum Auswahlverfahren angemeldet wurden und
  • bis zum Anmeldeschluss mit dem im Online-Anmeldeformular aufgeführten Mindestdaten angezeigt wurden.

Die Jury kann von ihr für wichtig befundene, im Sinne der vorstehenden Regelung aktuell erschienene, aber von den Verlagen nicht eingereichte Titel hinzuwählen. Die Entscheidung über die Auswahl zusätzlicher Titel ist allein der Jury vorbehalten. Ein Rechtsanspruch hierauf besteht nicht. Die Anmeldung von bis zu zwei Titeln pro Verlag bleibt hiervon unberührt.

Wie ist der Preis dotiert?

  • Die Auszeichnung - insgesamt mit 60.000 Euro dotiert - wird von einer siebenköpfigen Fachjury verliehen.
  • Dabei erhalten die 15 Nominierten je 1.000 Euro, die Gewinner:innen der drei Kategorien Belletristik, Sachbuch und Essayistik sowie Übersetzung je 15.000 Euro.

Wie erfolgt die Anmeldung?

Die Anmeldung erfolgt ausschließlich über das Online-Anmeldeformular .

Das Formular muss vollständig ausgefüllt und bis zum 01. November 2021 eingereicht werden.

Die Teilnahmebedingungen

Die Teilnahmebedingungen finden Sie hier (PDF, 790 kB) .

Ihre Ansprechpartnerin

Gesine Neuhof
Projektleitung Neue Geschäftsfelder/ Projektmanagerin Medien/Autoren/ Preis der Leipziger Buchmesse